Anfragen & Anträge der Fraktion
19.04.2017, 20:20 Uhr
 
Remscheid für junge Menschen attraktiver machen: Wir brauchen wieder eine Disco!
Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Energieeffizienz und Verkehr am 04. Mai 2017:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die CDU-Fraktion bittet Sie darum, folgende Anfrage in die Tagesordnung der oben genannten Sitzung aufzunehmen und schriftlich zu beantworten:

 

1.     Wie steht die Stadtspitze grundsätzlich zur Frage der Ansiedlung einer Discothek in Remscheid?

2.     Welche Pläne und Konzepte hat die Stadt für eine Discothek in unserer Stadt entwickelt? Hat die Stadt allgemein Bemühungen unternommen, um Interessenten für eine Neueröffnung einer Discothek in Remscheid zu gewinnen und zu begeistern? Wenn ja, was waren die Ergebnisse dieser Bemühungen?

3.     Wurden in den vergangenen Jahren hierzu Gespräche – zum Beispiel auf der Expo Real – geführt? Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Will die Stadtspitze das Thema vorantreiben, zum Beispiel auf der nächsten Expo Real?

Begründung:

Remscheid hatte über längere Zeit kein Kino. Die Stadtspitze hatte sich offenbar mit diesem für eine Großstadt unwürdigen Zustand abgefunden, bis die CDU-Fraktion sich  öffentlichkeitswirksam für ein Kino in Remscheid stark gemacht hatte Bald wird wieder ein Kino in Remscheid seine Pforten öffnen. Dies ist ein Beleg dafür, dass man eine gewisse Öffentlichkeit braucht, um Themen voranzubringen.

Die CDU-Fraktion begrüßt den Vorstoß der Jungen Union Remscheid, die nun zu Recht fordert, dass wir wieder eine Discothek in Remscheid brauchen. Unsere Stadt ist die einzige Kommune im Bergischen Städtedreieck ohne eigene Discothek. Die Junge Union hat es prägnant auf den Punkt gebracht: Sucht man derzeit in Remscheid als junger Mensch nach attraktiven Ausgehmöglichkeiten wie zum Beispiel einer Disco, muss man in der Regel erst auf dem Fahrplan nach der nächsten Verbindung nach Wuppertal oder Solingen schauen.

Dass die Suche nach potenziellen Interessenten eventuell kein leichter Weg sein wird, darf uns nicht davon abhalten, alles Mögliche zu versuchen, damit junge Menschen auch ein attraktives „Nachtleben“ in Remscheid genießen dürfen. Eine Discothek muss sich ja für einen Betreiber „rechnen“ und wirtschaftlich sein. Außerdem muss sichergestellt sein, dass die jungen Menschen friedlich feiern können und ein entsprechendes Sicherheitskonzept vorliegt.

Wir verstehen unsere Anfrage erst einmal als politische Willensbekundung. Die CDU-Fraktion bekennt sich zu dem Ziel, dass wir  wieder eine Discothek in Remscheid wollen und brauchen. Es ist dann Aufgabe der Verwaltung, entsprechende Konzepte zu erarbeiten und mögliche Interessenten anzusprechen. Wir bitten darum, dass die Antwort auf unsere Anfrage auch den Mitgliedern des Jugendrates zur Verfügung gestellt werden möge. Im Laufe des Verfahrens  - so jedenfalls unsere Vorstellung – sollten wir auch auf die Hinweise und den Sachverstand der jungen Menschen aus dem Jugendrat zurückgreifen.

  

Mit freundlichen Grüßen

  

 

                                                                                                                

gez. Jens Nettekoven
CDU-Fraktionsvorsitzender                                                        

Sprecher im StA

 

gez. Tanja Kreimendahl

Stv. Fraktionsvorsitzende

  

gez. Mathias Heidtmann

Stv. Fraktionsvorsitzender

  

gez. Fabian Knott

Sachkundiger Bürger im AS

 

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Jens Nettekoven Angela Merkel bei Facebook Jens Nettekoven bei Facebook
© CDU Kreisverband Remscheid  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 9509 Besucher